Skip to main content

Umfangreiche Weiterbildungsmaßnahme im Bereich Konstruktion für die Gewerke HLS

Die Digitalisierung im Bauwesen schreitet mit großen Schritten voran und stellt auch uns vor neue Herausforderungen, denen wir uns gerne stellen. Aus diesem Grund fand vom 17.06. bis 20.06.2019 für die Konstrukteure des Bereichs Technische Ausrüstung der Standorte Leipzig, Hamburg und Jena eine ganzheitliche Weiterbildungsmaßnahme statt. Insgesamt 6 Teilnehmer wurden in dem 4-tägigen Intensiv-Seminar des Schulungspartners CAD STUDIO ABCOM GmbH in Berlin umfassend in die BIM-Technologie der Gebäudedatenmodellierung inklusive kompletter Haustechnik eingeführt. Es konnte somit der Grundstein gelegt werden, um mit der Konstruktionssoftware Autodesk Revit, ergänzt durch die Revit ProjectBox, anstehende und zukünftige Projekte erfolgreich zu betreuen.

Die folgenden wesentlichen Inhalte sind Bestandteil der Maßnahme:

  • Globaler Überblick über benötigte Funktionen und Projekteinstellungen der Software
  • Grundlegende Voreinstellungen für Projekte der Gebäudetechnik
  • Referenzieren von CAD-Daten (2D/3D) zur Weiterverarbeitung
  • Einbindung eines Modells (BIM-Modells)
  • Aneignung der modellorientierten BIM-Arbeitsweise, um die Haustechnik eines Gebäudes in 3D zu planen und entsprechende Pläne automatisiert zu erzeugen.

WPW verfolgt konsequent das Leitbild der Qualifizierung von Mitarbeitern, um die Kompetenz im Unternehmen auf einem stets hohen Niveau zu halten. Zudem wurde durch die standortübergreifende Maßnahme der überregionale Erfahrungs- und Wissensaustausch im Team Konstruktion gefördert, welches durchgehend positives Feedback der Teilnehmer hervorrief.

Die Weiterbildungsmaßnahme wurde durch Mittel des Europäischen Sozialfonds mitfinanziert. Hierbei kam das Förderprogramm „Weiterbildungsscheck betrieblich“ der Sächsischen Aufbaubank zur Anwendung.

12.07.2019